Lastenrad

Der Tauschring Neuköllner Nachbarn bietet ein Stück Kiez-Infrastruktur zum kostenlosen ausleihen:

Unser Rixdorfer Lastenrad-Gespann namens „GERD“.
Es besteht aus einem stabilem, Unisex-Fahrrad (mit niedrigem Einstieg und 5-Gang-Schaltung) und einem großem und stabilen Lastenanhänger mit Wachstuchabdeckung.

Zum Ausleihen musst du kein Mitglied des Tauschringes sein.
Aber es wäre natürlich ein schöner Anlass mitzumachen. :-) Schließlich bietet der Tauschring noch ein Menge anderer praktischer Möglichkeiten und nicht zuletzt einen sinnvollen Rahmen Menschen aus der Nachbarschaft kennen zu lernen.
Einen Teil der Tauschring-Angebote kann du hier einsehen.

Aber wie funktioniert das nun mit dem Lastenrad ?

Schritt 1:

Anfrage im Café Dritter Raum unter: 030 54737666

Schritt 2:

Zeitpunkt zur Abholung ausmachen und Rad bzw.Anhänger abholen:
Café Dritter Raum
Hertzbergstraße 14
12055 Berlin

Vorher Ausleihvereinbarung unterschreiben und Ausweis und Kaution (15,-€) hinterlegen !

Schritt 3:

Rad bzw. Anhänger sauber zurückbringen und eventuell entstandene Mängel bekanntgeben.

Schritt 4:

Nach Belieben Euros oder Rix (Tauschring-Zeitwährung) spenden damit wir das Rad in Schuss halten können.


Bitte beachtet, dass wir das als nonprofitorganistion machen und uns daher nicht als Dienstleister sehen. Was mit sich bringt, dass sehr kurzfristige Anfragen manchmal nicht klappen.

Ausserdem bitten wir euch auch an dieser Stelle sorgsam mit Rad und Anhänger umzugehen und weisen darauf hin, dass ihr für euch und eure Fahrt selbst verantwortlich seid.


Fahrrad und Anhänger sind ausnahmslos gegen eine freiwillge Spende auszuborgen.
Die Kaution soll einen eventuellen Diebstahl weniger schmerzhaft machen, und wird nur bei mutwilliger Beschädigung falls notwendig für die Reparatur verwendet.
(Kosten zum Beheben von etwaige Beschädigungen oder gewöhnlicher Verschleißerscheinungen werden durch EURE Spenden gewährleistet. Wir freuen uns aber natürlich über jeden, der selbstverursachte Schäden auch selbst wieder behebt)

Bitte behandelt und nutzt das Rad und Anhänger mit Sorgfalt.


Die Anschaffung unseres „GERDs“ wurde durch eine einmalige Zahlung des Quartiersmanagement Ganghofer Straße ermöglicht.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Fark
  • email
  • Orkut

Ein Gedanke zu „Lastenrad“

Kommentare sind geschlossen.